streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Marketing – vergiss es, wenn du kein Bild hast

Eilenburg - Am ehemaligen Haus des Handwerks, Marketing ist heute für das Handwerk wichtiger denn je, auch zur Fachkräftesicherung

Erfolgreiches Marketing? – vergiss es, wenn du kein Bild hast! Diese Marketingformel gilt in zweifacher Hinsicht. Wenn du eine Botschaft an die Frau oder den Mann bringen möchtest, dann geht das mit einem tatsächlichen Bild nicht nur besser, sondern viel besser! Soweit die eine Seite der Medaille. Die zweite Seite ist die Antwort auf die Frage, ob du ein Bild davon hast, wen oder was du erreichen möchtest! Beide Marketingmedaillenseiten scheinen in heutiger Zeit einfacher denn je, das aber ist leider ein gewaltiger Trugschluss.

Die meisten Anbieter meinen, dass Bilder heutzutage gar kein Problem mehr seinen, da man diese unkompliziert nebenbei machen könne. Doch selbst schnelllebige Plattformen, in denen es nur um die Verbreitung von Bildern geht, geben in den Handlungsanweisungen (quasi die Bedienungsanleitung) für die Nutzer der Plattform klare Anweisungen, dass nur hochwertige Bilder eine Chance, haben von vielen geteilt zu werden! Gerade kleine Unternehmen und so auch viele Handwerksunternehmen haben an dieser Stelle ein Problem. Selten kann der Handwerker um die Ecke mal seinen Hausfotografen beauftragen, ein tolles Bild vom Laden, seiner Arbeit oder seiner Produkte anzufertigen. Was ist die Folge? Es wird fix ein Bild geschossen, Hauptsache es ist was drauf zu erkennen und sofort veröffentlicht. Die Wirkung eines solchen Bildes ist zu gering, die kommunizierte Botschaft ist zu fade, als das sich der Aufwand lohnt, aber oft ist einfach keine Alternative in Sicht.

Funktionen von Marketing für KMU im Jahr 2017

Kleine und mittlere Unternehmen müssen damit leben, dass ihr Marketing zahlreiche Funktionen erfüllen muss. Einerseits muss es zwingend Kunden ansprechen, auf der anderen Seite muss es gerade im Handwerksbereich die Mitarbeiter binden und zur Fachkräftegewinnung beitragen. Man könnte auf die Idee kommen, dass diese Funktion von kleinen Unternehmen schwer so zu vereinen sind, und in der Tat scheitern heute besonders kleine Handwerksbetriebe am mangelnden Wissen und Können im Bereich der neuen Marketing- und Kommunikationskanäle.

In Gesprächen fällt mir immer wieder auf, dass es nicht nur eine Kluft zwischen Jung und Alt, großer Stadt und kleiner Stadt oder Dorf, großem Unternehmen und kleinen oder kleinsten Unternehmen gibt, nein es gibt auch eine Kluft in der Denkweise (wird Neudeutsch „Mindset“ genannt) der Menschen in den jeweiligen Systemen. Man kann die modernen Medien ja lieben oder hassen, aber für kleine Unternehmen, dessen Vertriebskanäle noch nicht optimal funktionieren, führt heute kein Weg an einem sinnvollen Umgang mit Twitter & Co. vorbei. Wer genau hinschaut, dem fällt schnell auf, besonders Handwerker in Mittelzentren haben hier einen Nachholbedarf, der sich gewaschen hat. Heute vielleicht weniger zur Unterstützung bei der Kundengewinnung, aber dafür dringend bei der Fachkräftesuche und -bindung!

Marketing - Hab ein Herz für deine Kunden und Mitarbeiter

Marketing – Hab ein Herz für deine Kunden und Mitarbeiter

Schon ein Blick auf die Unternehmensseiten im Internet genügt, um die Bedeutung die diese Kommunikationsform für die betreffenden Unternehmen hat, zu erkennen. Vielfach lieblos werden dem Leser und Betrachter nicht selten Zumutungen als Bildmaterial und überflüssige oftmals belanglose Texten angeboten, welche dann Kunden oder Bewerber motivieren sollen, das Unternehmen zu besuchen oder die Produkte zu kaufen. Fragt man nach, erhält man meist die Antwort, wozu soll man da was ändern, liest doch eh keiner. Hier liegt der Hase im Pfeffer begraben und es ist müßig andauernd die Geschichte von der Henne und dem Ei zu bemühen!

Digitalisierung hat viele Gesichter

Eine Kluft, die heute schon zu erkennen ist, dass der Digitalisierungsprozess von Marketing und Kommunikation im Unternehmen die Unternehmenswelten ebenso spaltet, wie beispielsweise die Größe eines Unternehmens. Dieses Problem hat auch das BMAS erkannt sowie entsprechend reagiert und das Programm Lern- und Experimentierräume ins Leben gerufen. Hier im Blog wird es dazu später genauere Informationen geben.

Erfahren Sie mehr zum Thema Marketing und Digitalisierung:

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben
2 Kommentare zu “Marketing – vergiss es, wenn du kein Bild hast”
  1. Kujawa schreibt

    Wichtiger Hinweis, Herr Lehmann!

    Ebenso gravierend ist das Missachten gesetzlicher Vorschriften, wie die Impressumspflicht.

    Erstaunlich besonders, weil oftmals kleine Agenturen die Netzauftritte erstellt haben.

    An zweiter Stelle fällt auf, das grundlegende Informationen aus Nutzersicht fehlen:

    – Ansprechpartner für Produktkauf oder Verwaltung
    – Macht es Sinn eine (Initiativ) Bewerbung zu senden?

  2. Sven Lehmann schreibt

    Es ist auch eine Frage der Unternehmenskultur, wie sehr Transparenz gewollt ist oder im Unternehmen gelebt wird. Die entsprechenden Angaben im Impressum wären dann nur ein Ausweis dieser Unternehmenskultur. Die gesetzlichen Fragen sind eine Seite, die Frage, ob man mit einem „solchen“ Unternehmen dann Kontakt aufnehmen möchte oder gar dort arbeiten ist eine wesentlich zweite Frage.

Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

*

nach oben

©2005-2017 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung